Kassel, bekannt als Documenta- Stadt, aber in den Jahren dazwischen eher als provinziell belächelt, hat sie doch: eine Regionalgruppe von Zwischenraum! Wir sind eine Gruppe von ca. 15 Menschen aus Kassel und dem näheren und weiteren Umkreis bis hinauf nach Göttingen, die sich einmal im Monat zu einem Hauskreisabend trifft.

Wir kommen aus ganz unterschiedlichen Gemeinden, waren zum Teil sehr aktiv, sind aber oft gerade dort durch unsere Homosexualität ausgegrenzt und verletzt worden. Wir genießen hier die Gemeinschaft, in der wir so sein können, wie wir sind! Hier ist endlich ein Raum, wo wir unser Christsein und die Homosexualität zusammenbringen können, was für viele von uns lange Zeit unvereinbar miteinander war.

Wir leben als Christinnen und Christen gemeinsam unseren Glauben und können in einer Atmosphäre großer Offenheit untereinander über unseren Glauben, unsere Fragen und Probleme sprechen und voneinander und miteinander lernen. Unsere Treffen sind geprägt von einer Zeit mit Singen und Lobpreis, einem biblischen Text oder Thema, gemeinsamem Gebet und auch Zeit zum Erzählen und Teetrinken.

Wir unternehmen auch gern in der Woche oder an den Wochenenden etwas miteinander, sei es Wandern, Grillen, Kinobesuch oder Essen gehen. Einmal im Jahr verbringen wir auch ein Wochenende gemeinsam.Wir freuen uns immer wieder über neue Menschen, die mit uns unterwegs sein möchten, traut euch einfach! Mehr Infos gibt es bei Sonja!

zwischenraum-Karte